Datenschutzbestimmung

    1. JOBkralle sammelt persönliche Daten von dem User, wenn der User durch JOBkralle.ch navigiert bzw. wenn der User seine Daten freiwillig im Rahmen der Registrierung zur Verfügung stellt.
    1. JOBkralle erlaubt die Registrierung. In einem geschützten Bereich der über ein Kennwort gesichert ist, werden die benutzerbezogenen Daten, wie Email und Username, gespeichert. Über diesen gesicherten Bereich können auch die Services Jobs-per-Email und Merkliste verwaltet werden.
    2. Die Daten werden gespeichert, solange der User registriert ist.
    3. Das Löschen des User Accounts ist jederzeit möglich.
    4. JOBkralle verwendet Fremdprodukte für das Aufzeichnen von Statistiken, für die technische Verwaltung und Administration oder um Werbung auf der Webseite anzuzeigen. Der User akzeptiert den Gebrauch von Cookies und IP Tracking. JOBkralle Software und Webseiten Traffic Analyser verwenden Cookies und IP Tracker, die Daten für statistische Zwecke aufzeichnen. Der User kann jederzeit die Verwendung von Cookies über den Browser deaktivieren. Das Deaktivieren der Cookies kann aber zu Einschränkungen in der Funktionsweise der Webseite führen. Die Webseite verwendet "Google Adsense", das seinerzeit wieder Cookies verwendet um "targeted" Werbung auszuspielen.
    5. Durch die Verwendung von Facebook Services, wie z.B. Facebook Connect und Facebook Platform, kann JOBkralle persönlich identifizierbare Informationen über den User erhalten. JOBkralle wird diese Informationen derart verwenden, daß die Services von JOBkralle noch benutzerfreindlicher gestaltet werden. JOBkralle hält sich hierbei an die Datenschutzbedingungen von Facebook.
    6. Wünschen sie detaillierte Informationen zu den verwendeten Techniken, so ersuchen wir sie uns diesbezüglich zu kontaktieren.
    1. Für die Datenspeicherung kommen die gängigen gesetzlichen Vorschriften zur Anwendung.
    2. JOBkralle ergreift die gesetzlich festlegten technischen und organisativen Maßnahmen, um die Sicherheit der persönlichen Daten zu gewährleisten, und deren Veränderung, Verlust, Behandlung oder unautorisierten Zugriff auf diese zu verhindern, soweit dies der technische Stand, die Natur der gespeicherten Daten und die Risiken, denen diese ausgesetzt sind zulassen.
    1. Sie können JOBkralle jederzeit über die angegeben Kontaktadresse kontaktieren, um Auskunft über ihre bei JOBkralle gespeicherten Daten zu erhalten bzw. falls Daten über sie gespeichert sind, dass ihnen diese Daten ausgehändigt bzw. gelöscht werden.
    1. JOBkralle behält sich das Recht vor diese Datenschutzbestimmungen jederzeit durch Veröffentlichung der Datenschutzbestimmungen auf der Webseite zu ändern.
    2. User, die den Service von JOBkralle nach der Veröffentlichung der neuen Datenschutzbestimmungen verwenden, stimmen den neue Datenschutzbestimmungen zu.
    1. Die Datenschutzbestimmmungen unterliegen österreichischem Recht.
    2. >JOBkralle nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und hält sich strikt an die Regeln der jeweils gültigen Datenschutzvorschriften. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.
    3. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

    4. JOBkralle erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Diese Daten sind für JOBkralle nicht bestimmten Personen zuordenbar und werden lediglich für statistische Zwecke herangezogen. Darüber hinaus werden persönliche Daten nur bei freiwilliger Bekanntgabe gespeichert, beispielsweise im Rahmen einer Registrierung, einer Emailverständigung, oder ähnlichen Services.
    5. Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten korrekt zu speichern. Sie können Ihre Daten allerdings jederzeit im Profilbereich des jeweiligen Services, falls vorhanden, ändern (aktualisieren, korrigieren und/oder ergänzen) oder löschen. Sollten bei einem Service die Änderung Ihrer Daten im Profilbereich nicht möglich sein oder ein solcher Profilbereich nicht existieren, können Sie uns über die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse erreichen.
    6. Auf unseren Seiten verweisen wir auf verschiedene Kooperationspartner, die ihrerseits Internet-Sites und -Dienste anbieten sowie auf Unternehmenswebseiten, auf denen Jobs angeboten werden. Diese haben in der Regel eigene Datenschutzerklärungen. Für diese nicht mit uns in Zusammenhang stehenden Erklärungen übernehmen wir keine Haftung. Wir bitten Sie, sich dort über die jeweilige Datenschutzpraxis zu informieren.
    7. Wir behalten uns das Recht vor, diese Allgemeine Datenschutzbestimmung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern. Für die Nutzung unseres Online-Angebots gilt immer die zum Zeitpunkt Ihres Besuchs online abrufbare Fassung der Datenschutzbestimmung.
    8. Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.
    9. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Bei diesbezüglichen Fragen wenden Sie sich bitte an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten.
    1. Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist eine Angabe von personenbezogenen Daten erforderlich. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von ihm übermittelten Daten für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erhoben und verarbeitet werden. Der Teilnehmer erklärt sich außerdem damit einverstanden, dass er auf die von ihm hinterlegte E-Mail-Adresse Nachrichten im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel erhalten darf. Im Falle eines Widerrufs wird der Teilnehmer vom Gewinnspiel ausgeschlossen.
    2. Die vom Teilnehmer im Zuge des Gewinnspiels eingegebenen und übermittelten personenbezogenen Daten werden von der Web Integration IT Service GmbH ausschließlich zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erhoben, gespeichert und verwendet sowie zB für die Zustellung des Gewinns - an Dritte (zB Post, Paketdienst oä.) weitergegeben. Die Daten werden nach vollständiger Durchführung des Gewinnspiels umgehend und unwiederbringlich gelöscht.

AGB

    1. Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Angebots von JOBkralle Fassung vom 1. Jänner 2014
    2. Das Webangebot JOBkralle.de ist ein Produkt des Unternehmens Webintegration IT Service GmbH (in der Folge `JOBkralle`), mit Sitz Stutterheimstraße 16-18, A-1150 Wien.
    3. JOBkralle bietet ihren Dienst JOBkralle.de ausschließlich auf Grundlage der jeweils aktuellen Version dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) an; sie gelten für alle Dienst- und Werkleistungen sowie Lieferungen, die JOBkralle dem Kunden gegenüber im Rahmen von JOBkralle.de erbringt, sowie für alle zukünftigen Geschäfte, selbst wenn nicht ausdrücklich darauf Bezug genommen wird. Die AGB gelten auch für unentgeltliche Inanspruchnahme der Leistungen von JOBkralle.de. AGB des Kunden werden selbst dann nicht Vertragsinhalt, wenn der Kunde in eigenen Bestell- oder Geschäftsunterlagen auf sie Bezug nimmt und Jobwebservice nicht ausdrücklich deren Geltung widerspricht.
    4. Alle dieses Vertragsverhältnis betreffenden Nebenabreden, Mitteilungen und Erklärungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich oder per E-Mail erfolgen, wobei von diesem Formerfordernis auch nur in Schriftform abgegangen werden kann.
    5. In Folge gelten als Kunden Privatpersonen und Unternehmen.
    1. Der Dienst JOBkralle.de ist ein ausschließlich online angebotenes Job-Aufspür-Service für im Internet ausgeschriebene Stellenanzeigen. Die Nutzung der frei zugängigen Serviceinhalte ist kostenfrei. Die Inanspruchnahme der als kostenpflichtig ausgewiesenen Produkte erfolgt gegen Bezahlung.
    2. Der dabei von JOBkralle zu erbringende Leistungsumfang orientiert sich ausschließlich an der Leistungsbeschreibung auf der Webseite JOBkralle.de.
    3. JOBkralle wird die Leistungen unter Zugrundelegung der jeweils in der aktuellen Online-Preisliste bzw. in den Anboten angeführten Tarife nach Vorliegen des Vertragsabschlusses erbringen. Der Vertrag zwischen Jobwebservice und dem Kunden kommt mit abgeschlossener Online-Bestellung, oder mit sonstiger schriftlicher Bestellung zustande.
    4. Das Service JOBkralle.de ist in der Regel 24 Stunden täglich verfügbar. JOBkralle übernimmt keine Gewähr für die Erreichbarkeit, die Funktionsfähigkeit der technischen Einrichtungen oder den Umfang oder Inhalt der Leistungen. JOBkralle wird dem Kunden Unterbrechungen oder wesentliche Einschränkungen, soweit diese zur Wartung, zur Vornahme betriebsnotwendiger Arbeiten, zur Verbesserung eines Netzes oder Dienstes oder zur Vermeidung von Störungen erforderlich sind, nach Möglichkeit rechtzeitig mitteilen. JOBkralle garantiert insbesondere nicht die Verfügbarkeit von Leitungen und Einrichtungen Dritter.
    1. Sofern nichts anderes vereinbart wurde, werden alle Verträge auf Dauer des gewählten Produktes zugrunde liegenden Nutzungszeitraum abgeschlossen. Sollte die Ausführung der von JOBkralle im Rahmen des Dienstes JOBkralle.de zu erbringenden Leistung bereits innerhalb der Rücktrittsfrist im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes beginnen, besteht das Rücktrittsrecht nicht.
    2. JOBkralle ist berechtigt, die Erbringung von Leistungen für einen Kunden unverzüglich und ohne Ankündigung zu unterbrechen, wenn
      • der Kunde in Zusammenhang mit der Inanspruchnahme der Leistungen von JOBkralle rechtswidrige Tätigkeiten setzt oder rechtswidrige Informationen verbreitet oder durch Dritte setzen oder verbreiten lässt
      • der Kunde wesentliche vertragliche Pflichten verletzt
      • der Kunde wiederholt gegen die allgemein akzeptierten Standards der Netzbenutzung verstößt, insbesondere wenn der begründete Verdacht besteht, dass von ihrem Anschlussnetz Aktivitäten ausgehen, die entweder sicherheits oder betriebsgefährdend für die Rechner von JOBkralle oder andere Rechner sind
    3. JOBkralle ist berechtigt, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu beenden, wenn
      • Umstände laut Absatz (2) dieses Punktes III. vorliegen
      • über das Vermögen des Kunden ein Insolvenzverfahren eröffnet wird oder ein Antrag auf Einleitung eines Insolvenzverfahrens mangels hinreichenden Vermögens abgewiesen wird
      • der Kunde seine bereits genehmigte Zahlung wieder rückgängig macht, unabhängig davon, ob eine Begründung dargelegt wird oder nicht.
    4. JOBkralle wird die Leistungen im Fall einer Unterbrechung im Sinne von Absatz (2) dieses Punktes III. wieder erbringen, sobald die Gründe für die Einstellung entfallen sind und der Kunde die Kosten der Sperre und der Wiedereinschaltung ersetzt hat. Die Unterbrechung der Leistungserbringung nach Absatz (2) befreit den Kunden nicht von seiner Entgeltszahlungspflicht.
    5. Im Falle eines Rücktritts sind bereits erbrachte Leistungen oder Teilleistungen, unbeschadet der Schadenersatzansprüche von JOBkralle, vertragsgemäß abzurechnen und zu bezahlen.
    1. Die Verrechnung erfolgt nach Maßgabe des aufgrund Punkt II. (2) abzuschließenden Vertrages. Die Bezahlung erfolgt per Rechnung.
    2. Die angegebenen Entgelte beruhen auf den zur Zeit des Vertragsabschlusses gültigen Tarifen. Bei Änderungen dieser Grundlagen ändern sich die Entgelte für bereits abgeschlossene Verträge nicht.
    1. JOBkralle gewährt dem Kunden ein nicht ausschließliches, nicht übertragbares, nicht zur Unterlizenzierung berechtigendes Recht zur Nutzung der vertragsgegenständlichen Leistungen. Eine darüber hinausgehende Verwendung ist untersagt bzw. an die ausdrückliche Zustimmung von JOBkralle gebunden. Alle Rechte an den bereitgestellten Informationen bleiben JOBkralle und ihren Kooperationspartnern vorbehalten.
    2. Der Kunde darf sein Nutzungsrecht an den angebotenen Leistungen nur für eigene, interne Zwecke im Zusammenhang mit dem Vertragszweck ausüben.
    3. Dem Kunden wird es untersagt, vertragsgegenständliche Daten, und zwar selbst Teile hiervon, auf welche Art immer, zu vervielfältigen, außer das Urheberrechtsgesetz sieht dies ausdrücklich vor.
    4. Das Entwickeln oder die Herstellung ähnlicher Daten unter Verwendung der vertragsgegenständlichen Daten als Vorlage ist jedenfalls untersagt.
    5. Sämtliche in diesem Vertragspunkt vom Kunden übernommenen Verpflichtungen gelten auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses. Der Kunde hat seinerseits bei sonstigem Schadenersatz alle rücksichtlich der vertragsgegenständlichen Leistungen betroffenen Mitarbeiter oder beigezogenen Personen zur Einhaltung der in von ihm übernommenen Verpflichtungen, insbesondere der in diesem Punkt angesprochenen, zu verpflichten.
    1. Der Kunde hat sich vor dem Vertragsabschluss über die Funktionsweisen der Leistungen von JOBkralle ein hinreichendes Bild verschafft und bestätigt, den Leistungsumfang im Detail zu kennen. Aufgrund dieser Kenntnis hat sich der Kunde für die Leistungen von JOBkralle für die von ihm selbst definierte Verwendung im privaten oder betrieblichen Bereich entschieden. Über Zweifelsfragen hat er sich vor Vertragsabschluss durch Mitarbeiter von JOBkralle oder durch fachkundige Dritte beraten lassen. Vorgaben des Kunden bedürfen der Schriftform.
    2. JOBkralle wird die Leistungen unter Berücksichtigung des allgemeinen Standes der Technik durchführen. Auch bei sorgfältiger Software-Erstellung ist es nach dem Stand der Technik nicht möglich, Softwarefehler unter allen Anwendungsbedingungen auszuschließen.
    3. JOBkralle behält es sich im Rahmen des Dienstes JOBkralle.de ausdrücklich vor, Teile des Webauftritts oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
    4. JOBkralle übernimmt keine Gewähr, durch Inanspruchnahme der im Rahmen von JOBkralle.de angebotenen Leistungen erwartete Häufigkeit an Einblendungen und Klicks von Werbeanzeigen und Inseraten auch tatsächlich zu erreichen. JOBkralle übernimmt keine Gewähr hinsichtlich der Aktualität von Daten und Informationen von Dritten.
    5. JOBkralle übernimmt keine Gewähr, aufgrund der Beschaffenheit des Internets im Rahmen von JOBkralle.de alle für den jeweils angeführten geografisch abgesteckten Raum und im Internet verfügbaren Daten zu erfassen.
    6. Keine Haftung wird übernommen
      • dafür, dass Daten vollständig übertragen, richtig angezeigt und rechtzeitig transportiert werden
      • dafür, dass die Dienste ohne Unterbrechung zugänglich sind bzw. die Verbindung immer herstellbar ist
      • für den Inhalt oder die Richtigkeit der zur Übermittlung an den Kunden von Dritten übernommenen Daten
      • für den Inhalt und die Urheberschaft von Informationen und Daten von Dritten, insbesondere im Zusammenhang mit Webseiten
    7. Die Haftung von Organen, Mitarbeitern und Erfüllungsgehilfen von JOBkralle für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen.
    8. Weiters ist für folgende Schäden jede Haftung ausgeschlossen: Verlust von Goodwill und Geschäftsbeziehung, Produktionsausfall und entgangener Gewinn, Verzögerungsschäden, Vermögensschäden, mittelbare Schäden, Folgeschäden und Schäden aus Ansprüchen Dritter. Bei Verbrauchern im Sinne Konsumentenschutzgesetzes gilt der Haftungsausschluss dieses Absatzes nicht im Fall der groben Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes von Organen, Mitarbeitern und Erfüllungsgehilfen von JOBkralle.
    1. JOBkralle ist berechtigt, Vermittlungsdaten, die für das Herstellen von Verbindungen und die Verrechnung von Entgelten erforderlich sind, gemäß Telekommunikationsgesetz (TKG) für die Auswertung für Verrechnungszwecke zu verwenden.
    2. JOBkralle ist gemäß TKG berechtigt, Stammdaten der Kunden, wie Titel, Vornamen, Nachnamen, Geburtsdatum, Firma, Adresse, Branche, Email-Adresse, Telefon- und Faxnummer, Berufsbezeichnung, Anfragedatum, Zahlungsmodalitäten, Zahlungseingänge und Rechnungslegung zur automationsunterstützten Verarbeitung zu speichern. Diese Stammdaten werden bei Beendigung des Vertragsverhältnisses gelöscht, soweit nicht eine weitere Speicherung zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder zur Durchsetzung von offenen Forderungen gegenüber dem Kunden erforderlich ist. JOBkralle garantiert, dass eine Weitergabe der Stammdaten an Dritte ausnahmslos nicht erfolgt.
    1. Der Kunde garantiert die Richtigkeit, Aktualität und Rechtmäßigkeit des Inhalts der von ihm überlassenen Daten und er garantiert weiters, dass dieser frei von Rechten Dritter ist. Verstößt der Kunde gegen Gesetze oder greift er in Rechte ein, ist er verpflichtet, JOBkralle für jeden daraus drohenden oder eingetretenen Schaden vollkommen schad- und klaglos zu halten, davon umfasst sind ebenso alle Kosten der Rechtsverteidigung und -verfolgung. Erlangt der Kunde Kenntnis von rechtswidrigen Vorgängen, ist er verpflichtet, JOBkralle hiervon zu verständigen.
    2. Der Kunde verpflichtet sich, alle Zugangsdaten geheim zu halten bzw. unverzüglich eine Änderung zu beantragen, falls die Vermutung besteht, dass Unberechtigte davon Kenntnis erlangt haben. Für Schäden, die durch mangelhafte Geheimhaltung der Zugangsdaten durch den Kunden oder durch Weitergabe an Dritte entstehen, haftet der Kunde. Jeder Verdacht einer unerlaubten Benutzung seines Zuganges durch Dritte muss JOBkralle sofort gemeldet werden.
    3. Für die Einstellung von Werbe- und sonstigen Anzeigen ist die Anlieferung der notwendigen Daten und Informationen seitens des Kunden in geeigneter Form und unter Berücksichtigung einer ausreichenden Vorlaufzeit durchzuführen.
    4. Die Vertragsparteien sind verpflichtet, die durch die Geschäftsbeziehung erlangten Informationen vertraulich zu behandeln.
    1. Auf Seiten des Kunden kann ein Dritter nur mit schriftlicher Einwilligung von JOBkralle in den Vertrag eintreten. Der Kunde darf den Zugang einem Dritten nur dann nach vorheriger schriftlicher Einwilligung durch JOBkralle zur ständigen Mitbenützung oder zur vorübergehenden Alleinbenützung überlassen.
    2. JOBkralle ist berechtigt, andere Unternehmen mit der Erbringung von Leistungen aus diesem Vertragsverhältnis zu beauftragen.
    3. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Regelungen und Bedingungen in seinen übrigen Teilen wirksam. Das gilt nicht, wenn in diesem Falle das Festhalten an dem Vertrag eine unzumutbare Härte für eine Vertragspartei darstellen würde. Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen der AGB unwirksam sein oder werden sollten, sind diese nach ihrem wirtschaftlichen Gehalt auszulegen.
    4. Der Kunde darf gegen Forderungen von JOBkralle mit eigenen Ansprüchen nur dann aufrechnen, wenn diese gerichtlich rechtskräftig festgestellt wurden oder von JOBkralle anerkannt wurden. Dieser Absatz findet auf Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes keine Anwendung.
    5. Als ausschließlicher Gerichtsstand wird Wien vereinbart, außer bei Klagen gegen Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben oder im Inland beschäftigt sind.
    6. Es gilt ausschließlich österreichisches Recht.
    1. Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt die Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen voraus. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel akzeptiert der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.
    2. Teilnehmer, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation einen Vorteil verschaffen wollen, werden von der Teilnahme ausgeschlossen. Gegebenenfalls wird der Gewinn nachträglich aberkannt und zurückgefordert. Ausgeschlossen wird auch, wer unwahre Angaben zu seiner Person macht.
    3. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich volljährige natürliche Personen. Mitarbeiter der Web Integration IT Service GmbH deren Angehörige sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen.
    4. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos und es besteht kein Kaufzwang.
    5. Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt voraus:
      1. Das Ausfüllen des Jobs per Email Formulars.
      2. Die bestätigung die Email Adresse für Ihr Jobs per Email Konto.
    6. Für die Richtigkeit der angegebenen E-Mail-Adresse ist der Teilnehmer verantwortlich. Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt ohne Gewähr. Jede Person kann (pro Gewinnspiel) nur einmal teilnehmen und nur einen Preis gewinnen.
    7. Das Gewinnspiel beginnt am 02. Juli 2015 um 00:00 Uhr. Die Teilnahme ist bis 31. Juli 2015 um 23:59 Uhr möglich.
    8. Gewinnspiel-Teilnahmen nach dem Teilnahmeschlussdatum werden nicht berücksichtigt.
    9. Der Gewinner wird nach der Gewinnverlosung per E-Mail über seinen Gewinn informiert. Bleibt eine Rückmeldung innerhalb von 14 Tagen auf die Gewinnmitteilung aus, so verfällt der Gewinn. Der Gewinner hat keinen Anspruch auf Änderung oder Ergänzung des jeweiligen Gewinns. Der Gewinn ist vom Umtausch ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht auf Dritte übertragbar. Die Barauszahlung des Gewinnes ist ausgeschlossen.
    10. Auf den Gewinn gibt es keinen Gewährleistungs- oder Garantieanspruch. Für den Fall, dass der Gewinn innerhalb der vom Hersteller vorgegebenen Garantiezeit zum Garantiefall wird, hat sich der Gewinner an den Hersteller zu wenden. Es kann seitens der Web Integration IT Service GmbH nicht garantiert werden, dass den Garantieansprüchen gegenüber dem Hersteller stattgegeben wird. Es obliegt allein dem Hersteller, den Garantiefall anzuerkennen und auch, ob diesem auf Kulanz nachgekommen wird. Der Gewinn wird ohne Rechnung ausgeliefert und es wird auch auf Wunsch keine Rechnung angefertigt.
    11. Die Web Integration IT Service GmbH behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung zu beenden, wenn aus technischen oder rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung nicht gewährleistet werden kann.
    12. Die Web Integration IT Service GmbH behält sich weiters vor, den Gewinn aus bestimmten Gründen (z.B. Lieferschwierigkeiten, mangelnde Verfügbarkeit) zu stornieren und gegen einen gleich- oder höherwertigen Gewinn zu ersetzen.
    13. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht.