Stellenangebote für Raumplaner Jobs in Bern

5 Treffer

Projektleiter Akquisition Immobilienentwicklung

Top Job - Bern

Tätigkeit benötigen Sie eine höhere Ausbildung als Architekt, Raumplaner, Bauökonom sowie Zusatzkenntnisse im Real Estate Management. Sie besitzen über mehrjährige Berufserfahrung, welche die Eignung für diese Stelle aufzeigt...

Merkenwww.jobleads.de

Baufach Persönlichkeit als Gebietsmanager LuzernOst

Top Job - Luzern

Betriebsökonom oder Im Rahmen der vorerwähnten Zielsetzung fokussiert haben einen ähnlichen Hintergrund, mit hervor- sich der Gemeindeverband LuzernPlus auf Themen ragenden raumplanerischen und unternehmerischen wie Raumplanung...

Merkenwww.jobleads.de

Baufach-Persönlichkeit als Gebietsmanager LuzernOst

Top Job - Luzern

raumplanerischen und unternehmerischen Kenntnissen. Vorzugsweise haben Sie bereits in einer GU wesentliche Projekte zum Fliegen gebracht. Nütz- lich ist Umsetzungserfahrung im Bereich Wohnungs- bau, Siedlungsentwicklung, Ansiedlung...

Merkenwww.jobleads.de

Projektleiter Akquisition Immobilienentwicklung

- Bern

Anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit benötigen Sie eine höhere Ausbildung als Architekt, Raumplaner, Bauökonom sowie Zusatzkenntnisse im Real Estate Management. Sie besitzen über mehrjährige Berufserfahrung, welche die Eignung...

Merken

Projektleiter Akquisition

Top Job - Bern, Zürich

Übergabe. Dafür verfügen Sie über mehrjährige Berufserfahrung, ein gutes, regionales Netzwerk, eine höhere Ausbildung als Architekt, Raumplaner oder Bauökonom sowie über Zusatzkenntnisse im Real Estate Management. Wichtig für...

Merkenwww.jobleads.de

Raumplaner

Unter Raumplanung wird im Allgemeinen das gezielte Einwirken auf die räumliche Entwicklung der Gesellschaft, der Wirtschaft oder der Umwelt verstanden. Raumplaner untersuchen somit großräumige Gebiete und erstellen Entwicklungspläne und –konzepte. Raumplaner können des Weiteren in der Erstellung von Marketingmaßnahmen mitwirken und Entwicklungsprozesse begleiten. Um als Raumplaner arbeiten zu können, ist ein abgeschlossenes Studium an einer entsprechenden Universität oder Fachhochschule notwendig.